Drei Titel bei der Oberbayerischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft in Fürstenfeldbruck

Drei Titel bei der Oberbayerischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft in Fürstenfeldbruck

85 Schulschachschüler beweisen nicht nur Quantität sondern auch Qualität

Am Samstag, den 24.11.2018 fanden in Fürstenfeldbruck die oberbayerischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften statt. Mit 20 Mannschaften und insgesamt knapp 85 Schachschülern stellte der Landkreis Miesbach die meisten Teilnehmer.

11 Grundschulen, 8 weiterführende Schulen gingen bei den Meisterschaften an den Start. Auch die Mittelschule Rottach-Egern nahm erstmals mit einem routinierten Spieler und 3 Stipendiaten, die erst vor kurzem mit Schach im Rahmen des Mittelschul-Projektes begonnen haben, teil.

Die Freude war groß, als sich wie in den Jahren zuvor die Mannschaften der Realschule Miesbach und des Gymnasiums Tegernsee für die Bayerische Meisterschaften qualifiziert haben.

Auch die Teams der Grundschulen Gmund und Otterfing zeigten mit dem zweiten und dritten Platz äußerst starke Leistungen. 

Die Schüler haben ihre Schule nicht nur erfolgreich sondern auch sehr vorbildlich vertreten und bei den Oberbayerischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften einen sehr guten Eindruck hinterlassen!

Die Ergebnisse sind unter https://www.schachbezirk-oberbayern.de/jugend/schulmm-0910.html einzusehen.

Am 17. März 2019 treten unsere Mannschaften bei den Bayerischen Schulschach-Meisterschaften an. Wir drücken Euch die Daumen!

Tegernseer Zeitung:

 Mit drei Titeln qualifiziert