Drei Titel bei der Oberbayerischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft in Fürstenfeldbruck

Drei Titel bei der Oberbayerischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaft in Fürstenfeldbruck

85 Schulschachschüler beweisen nicht nur Quantität sondern auch Qualität

Am Samstag, den 24.11.2018 fanden in Fürstenfeldbruck die oberbayerischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften statt. Mit 20 Mannschaften und insgesamt knapp 85 Schachschülern stellte der Landkreis Miesbach die meisten Teilnehmer.

11 Grundschulen, 8 weiterführende Schulen gingen bei den Meisterschaften an den Start. Auch die Mittelschule Rottach-Egern nahm erstmals mit einem routinierten Spieler und 3 Stipendiaten, die erst vor kurzem mit Schach im Rahmen des Mittelschul-Projektes begonnen haben, teil.

Die Freude war groß, als sich wie in den Jahren zuvor die Mannschaften der Realschule Miesbach und des Gymnasiums Tegernsee für die Bayerische Meisterschaften qualifiziert haben.

Auch die Teams der Grundschulen Gmund und Otterfing zeigten mit dem zweiten und dritten Platz äußerst starke Leistungen. 

Die Schüler haben ihre Schule nicht nur erfolgreich sondern auch sehr vorbildlich vertreten und bei den Oberbayerischen Schulschach-Mannschaftsmeisterschaften einen sehr guten Eindruck hinterlassen!

Die Ergebnisse sind unter https://www.schachbezirk-oberbayern.de/jugend/schulmm-0910.html einzusehen.

Am 17. März 2019 treten unsere Mannschaften bei den Bayerischen Schulschach-Meisterschaften an. Wir drücken Euch die Daumen!

 

 

 

Schulschach-Turnier im Neureuthersaal

Faire Kinder trösten ihr Gegner

Schulschach-Turnier im Neureuthersaal mit 72 Teilnehmern

Tegernseer Zeitung:

 Faire Kinder trösten ihre Gegner

 

Tegernseer Zeitung:

 Magischen Katzen obenauf

Aktionstag Schulschach mit Uli Hoeneß

Aktionstag Schulschach 2018 mit 700 Gästen auf Gut Kaltenbrunn
Uli Hoeneß zu Gast beim Schulschach

Großer Andrang beim Schachturnier der Stufen 2 – 6

Großer Andrang beim Schulschachturnier

Am Samstag, den 10.03.2018 fand das Schachturnier für unsere schachbegeisterten Kinder und Jugendlichen im Neureuthersaal in Gmund statt.
Am Vormittag starteten knapp 70 Kinder in der Leistungsstufe 2. Trotz der noch geringen Turniererfahrung der Teilnehmer gab es bereits spannende Partien zu sehen. Sehr erfreulich war der faire und offene Umgang der Spieler untereinander, sodass ein reibungsloser Ablauf gewährleistet war.
Kurz vor der Siegerehrung kam es noch zu einem rührenden Ereignis. Nachdem das viertplatzierte Mädchen aufgrund des knapp verpassten Podestplatzes in Tränen ausbrach, wollte ihr die Drittplatzierte Matilda Niemeier den dritten Platz und den Pokal überlassen, um sie zu trösten. Eine ganz besondere, großherzige Geste!
Am Nachmittag kamen die schon etwas routinierteren knapp 60 Kinder und Jugendlichen in 7 Runden zum Zug. 
Die Siegerehrungen übernahm als Vertreter unseres Hauptsponsors, der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee, Franz von Preysing, Geschäftsstellenleiter des Bereiches Gmund. Diana Steiner, Geschäftsführerin des Schulschach Landkreis Miesbach e.V.  lobte in ihren abschließenden Worten das großartige Engagement aller Sponsoren, darunter auch der Lionsclub Tegernsee, die Fritz- und Thekla Funke Stiftung und die Hubertus Altgelt Stiftung. Ohne diese großzügige Unterstützung wäre es nicht möglich, drei hochqualifizierte Schachpädagogen für unsere Schachschüler zu finanzieren. Die Sponsoren leisten damit einen wertvollen Beitrag zur nachhaltigen Förderung unserer Kinder im Landkreis Miesbach.

Herzlichen Glückwunsch an unsere drei Bayerischen Meister und unseren Bayerischen Vizemeister 2018

Herzlichen Glückwunsch an unsere drei Bayerischen Meister und unseren Bayerischen Vizemeister 2018

Bayerische Schulschach-Meisterschaft in KemptenBayerische Schulschach-Meisterschaft in Kempten

 

 Deutliche Dominanz

And the Stipendium goes to…

And the Stipendium goes to…  

Dank der Initiative des Lions Club Tegernsee wurden Anfang Januar 2018 an Schüler der 6. Klassen der Mittelschule Rottach-Egern, Holzkirchen und Miesbach 15 Stipendien verliehen.

Das Stipendium beinhaltet einen kostenlosen Schachunterricht durch unseren Schachlehrer Michael Prusikin. Er ist Deutschlands Schachtrainer des Jahres 2012 und 2016, internationaler Großmeister und staatlich geprüfter Erzieher.

Die Schüler erhalten ein leistungsstarkes Tablet, das sie am Ende ihrer Schullaufbahn und bei fortlaufender Teilnahme am Schachunterricht sogar behalten dürfen.

Insgesamt bewarben sich bei diesem Pilotprojekt 38 Schüler.

Bei der feierlichen Stipendienübergabe gab es für die 15 stolzen Stipendiaten noch ein besonders Highlight: sie erhielten ihre Urkunde in dem Kuvert, das bereits in Los Angeles bei der Oscar-Verleihung zum Einsatz kam. So konnten die 15 Schüler mindestens so stolz sein, wie die Oscar-Gewinner.

 Stipendien fürs königliches Spiel

 Das Potential der Kinder wecken

Perfekter Turnierabschluß 2017 mit bester Stimmung

Perfekter Turnierabschluß 2017 mit bester Stimmung

Perfekte Weihnachtsstimmung bei unserem Weihnachtsturnier am 17.12.2017 im Gmunder Neureuther Saal.

Für die Schneeflocken hatten die 60 Kinder aus dem gesamten Landkreis, die am Vormittag in der Stufe 2  beim Turnier antraten, allerdings überhaupt kein Auge.

Sie spielten fieberhaft in 6 spannenden Runden um Sieg oder Niederlage. Während einige Kinder gegen die 10 Minuten kämpften, hatten andere wiederum arge Verluste zu beklagen und mußten versuchen, ohne Dame den Schaden so gering wie möglich zu halten.

Am Ende erhielten alle Teilnehmer eine Medaille und die besten drei Mädchen, Jungs und Schulen Pokale. In der Schulwertung nutzten die Gmunder Kinder den Heimvorteil und sicherten sich den 1. Platz. Die harte Konkurrenz aus Otterfing erreichte Platz 2 vor der Grundschule Holzkirchen an der Baumgartenstraße.

Nachmittags ging es dann für die größeren Kinder der Stufe 3, 4 – 6 in das 7-Runden-Turnier. Hier starteten 62 Schüler und zeigten souverän, was sie in den letzten Jahren bei ihren Schachlehrern gelernt haben. Auch hier gab es wieder einen Erfolg für die Schüler der Grundschule Gmund. Sie  verwiesen die Elbacher auf Platz 2 und die Otterfinger auf Platz 3.

Wir bedanken uns bei unseren Schachkindern für das nette und faire Miteinander. Ein Schiedsrichter konnte sogar beobachten, wie eine Schülerin ihrem Gegner Tipps gegeben hat, als er nicht mehr weiter wußte und verzweifelt vor dem Brett saß.

Ein großes Lob gebührt auch den Eltern für das geduldige Warten. Danke an den Hausherren Seppi Filser für die perfekte Bewirtung. Und natürlich ein großes Dankeschön an die vielen freiwilligen Helfer, die uns bei den Turnieren immer tatkräftig unterstützen.

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass bei der Siegerehrung Franz von Preysing als Vertreter unseres Hauptsponsors, der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee, und Hajo Fritz als Mitglied des Lionsclub am Tegernsee, die Pokale überreicht haben. Besonders bemerkenswert finden wir, dass Hajo Fritz zu seinem 75. Geburtstag seine Gäste darum gebeten hat, statt Geschenken für den Schulschachverein zu spenden. So kam die stattliche Summe von 3.250,00 EUR zusammen. Mit einer gelungenen und emotionalen Rede rundete Hajo Fritz die Siegerehrung ab.

Natürlich gilt unser Dank auch den weiteren Sponsoren unseres Schulschachprojektes. Herr Hübner von der Fritz und Thekla Funke-Stiftung und Herr Dr. Lentner von der Hubertus-Altgelt-Stiftung unterstützen uns ebenfalls seit mehreren Jahren.

Das Schulschach-Team wünscht allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein gesundes neues Jahr.

Wir freuen uns auf viele weitere Aktivitäten in 2018!

So sehen Sieger aus….

…. und so sehen Pommes-Diebe aus!

Ehrung für Horst Leckners Lebenswerk

Ehrung für Horst Leckners Lebenswerk durch den Vizepräsidenten des Deutschen Schachbundes

Herzlichen Glückwunsch Herr Leckner!

 Ehrung für das Lebenswerk